Unser Blog

Campingfreunde S-AG 1. Ausflug Sulz

Aktualisiert: 15. Mai

Bald ist es soweit und wir werden unser erstes Campingweekend mit den Campingfreunden S-AG starten. Aber fangen wir doch einmal ganz von vorne an.

 

Da der Beitrag nun doch etwas länger als erwartet ausgefallen ist, habe ich euch ein kleines Inhaltsverzeichnis eingebaut. Natürlich dürft ihr gerne den ganzen Beitrag lesen, dann geht es unten weiter.


- Die Idee "Campingfreunde"

- Von der Bieridee zur Umsetzung

- Der Kick-Off-Event

- Ein voller Erfolg

- Camping in Sulz - Die Vorbereitung

- Eine Woche davor

- Einmarsch der Gladiatoren

- Samstag, Baden ist angesagt

- Sonntag, Brunch

- Die Galerie

 

Die Idee "Campingfreunde"


Wie so manche gute Idee ist auch die Idee der Campingfreunde bei einem kühlen Bierchen entstanden. Genauer gesagt am Weihnachtsessen von Schindler Aargau im Saga Khan in Mägenwil. Wie es der Zufall an diesem tollen Abend so wollte, waren auch Marco Meier und Oli Mathis an diesem Weihnachtsessen mit von der Partie. Ja, das klingt speziell, aber da im 2021 Corona noch ein heisses Thema war, wurde das Weihnachtsessen auf drei Regionen verteilt. Am späteren Abend fanden wir heraus, dass es diverse "Camping-Begeisterte" bei Schindler geben muss, somit war der Gedanke also naheliegend, dass wir ein firmeneigenes "Campinggrüppli" zusammenbringen müssen. Die Idee der "Campingfreunde" war entstanden. Zwar noch etwas wackelig, aber zumindest für diesen Abend war klar, dass wir etwas machen werden.



Von der Bieridee zur Umsetzung


Ein paar Wochen später, es war bereits 2022, war es dann soweit und wir griffen die Idee nochmals auf. So trafen wir (Marco, Oli, Thomas) uns zu einem gemeinsamen Mittagessen und wir besprachen zusammen, wie das Ganze dann in der Realität überhaupt aussehen könnte. Eigentlich war schon mal allen klar: wir müssen herausfinden, wer jetzt wirklich Spass am Campen hat und auch bereit ist, ein oder zwei Wochenenden im Jahr dafür zu "opfern". Also machten wir uns an die Arbeit und es ging dann alles sehr schnell... Ein Logo wurde designt, erste Flyer gestaltet, eine Teams- und eine Whatsapp-Gruppe erstellt und auch bereits ein "Kick-Off"-Event organisiert.



Der Kick-Off-Event


Diesen Event haben wir mit einem Flyer angepriesen, welcher allen Schindler AG-Mitarbeiter/innen per Post zugestellt wurde. Unser damaliger Geschäftsführer konnten wir sofort überzeugen (Danke Andy!), so dass die Flyer umgehend auf der Post waren. Nun wussten schon mal alle Bescheid von unserem Vorhaben. Wir hatten keine Ahnung, was uns erwartet, aber Bier und einen Grill hatten wir schon mal organisiert. Das Wichtigste für eine/n wahren " Camper/in" war also schon vorhanden. Mal schauen, wer sich dann auch wirklich blicken lässt...



Ein voller Erfolg


Wir hatten an diesem Abend mit ca. fünf oder im besten Fall zehn Leuten gerechnet. So staunten wir nicht schlecht, als an diesem Anlass dann rund 15 Leute auf dem Parkplatz von S-AG standen. Gilbi Jost kam sogar mit seinem neuen VW-Bus vorbei, so dass das Campingfeeling auch bereits etwas zu spüren war. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und einem Cervelat mit Bier ging es dann zur Anmeldung über. So hatten wir an diesem Event und in den Tagen danach bereits 20 Anmeldungen in unserem "Club". Echt cool Leute, so macht das Spass!



Camping in Sulz - Die Vorbereitung


Da es in unserem neuen "Club" der Campingfreunde verschiedene Camper gibt - mit Zelt, Auto, Velo, Dachzelt, Blache, Bus, Wohnwagen, etc. - haben wir uns entschlossen das erste Treffen etwas in der Nähe zu organisieren. Nach etwas Recherche kamen wir auf den Campingplatz in Sulz, welchen wir bereits kannten und welcher für alle gut zu erreichen ist. Den Platzwart kennen wir auch bereits über einen Kollegen. So hatten wir hier etwas Bonus. Zudem bietet der Platz alles, was wir für unser erstes Treffen benötigen: ein Restaurant mit Kiosk, eine Grillstelle am Fluss, WC/Dusche und Strom.

Das Datum haben wir auf das Wochenende vom 13. - 15. Mai 2022 angesetzt. Nach einem kurzen Treffen mit Hansjörg, dem Campingplatzinhaber, war klar, dass wir in der Mitte des Platzes unser "Revier" bekommen werden und am Sonntagmorgen werden wir einen Brunch für alle Mitglieder organisieren. Dies ist auch eine "Philosophie" unseres Clubs: Bei jedem Treffen soll ein kleines "Goodie" inbegriffen sein, dieses Mal wird es der gemeinsame Sonntagsbrunch sein.



Eine Woche davor


Laut dem heutigen Wetterbericht eine Woche vor dem Campingweekend scheint es der Wettergott gut zu meinen mit uns. Obwohl es heute beim Schreiben dieses Beitrages regnet, und gerade mal 14°C ist, soll es in rund einer Woche Sonne und 24°C geben. Perfekt also für unser erstes Treffen. Das Wetter und wir sind also bereit, auch haben wir unseren ersten Merchandise Artikel, das "Campingfreunde-Cap", bereits erhalten, so dass eigentlich nichts mehr schief laufen kann. Den TCS (Touring Club Schweiz) möchte ich an dieser Stelle gerne nodh erwähnen, denn dieser hat auf eine kurze Mail von mir problemlos 20 Campingführer der Schweiz spendiert, welche wir ebenfalls als "Goodie" jedem Mitglied verteilen werden (Besten Dank an den TCS dafür!). Überlegt euch an dieser Stelle doch mal, ob Ihr eine TCS Camping-Mitgliedschaft abschliessen wollt, falls Ihr dies nicht bereits gemacht habt. Ebenfalls grosszügig zeigte sich die Distillerie Seetal, welche uns das Wochenende mit einem "edlen Tropfen" versüssen wird (Besten Dank auch dafür!).


Nachtrag: Auch VW hat sich noch auf meine Mail gemeldet und spendiert uns eine Kiste "VW Nutzis". Besten Dank auch an VW Nutzfahrzeuge und die Amag.



Freitag, der 13. Mai - Einmarsch der Gladiatoren


Wie erhofft ist das Wetter super, so dass einem tollen Weekend nichts mehr im Weg stehen wird. Also treffen nun wie vereinbart alle "Campingfreunde" nacheinander auf dem Platz ein. Nach wenigen Minuten ist bereits aufgestellt, so das wir uns dem gemütlichen Teil widmen können. Na dann, Prost.


Samstag, der 14.Mai - Der Morgen danach


OK, nach dieser Nacht muss es Leute geben mit etwas Nachwehen, ansonsten würde da etwas nicht stimmen. Wir haben uns entschieden den Samstag gemütlich auf dem Platz zu verbringen. Das Wetter wird herrlich warm, so das wir in der Reuss nebenan Baden können. Das ganze sieht dann in etwa so aus:

Nach der Sandigen Abkühlung, gibt es gegen Abend einen Apèro bevor wir dann wieder unsere Grills starten. Zum Abschluss des heutigen Tages gönnen wir uns noch einen feinen Dessert im Restaurant.


Sonntag der 15.Mai, Brunch


Heute sind alle schon früh wach, denn um 9.00 Uhr haben wir unseren Sonntagsbrunch bestellt. Dies hat perfekt gepasst und offensichtlich auch allen sehr geschmeckt.


Nach dem Brunch, ging es dann wieder in unser Camp, wo wir alles gemütlich aufgeräumt haben. Um ca. 11.00 Uhr verliessen wir dann das Camp.


So war unser erstes Campingtreffen ein voller Erfolg, und wir suchen bereits unseren nächsten Termin für im Herbst.


Die Galerie


Den Link zur kompletten Galerie findet Ihr hier.